Onlinecasino.Eu

Phil Taylor Trophy PDC benennt Trophäe nach Taylor

Nach dem Karriereende von Phil Taylor gab die PDC bekannt, dass der Gewinner ab die Phil Taylor Trophy erhält. Inhaltsverzeichnis. 1 Format; 2. Nach dem Finale gab die Professional Darts Corporation bekannt, dass der Pokal von Taylors Lieblingsturnier World Matchplay in Phil Taylor Trophy. Damit würdigt die PDC die einzigartige Karriere des Rekordsiegers von Blackpool. Anzeige. Nächste große Ehre für Phil Taylor! Wenige Minuten. Für wurde die Siegertrophäe in Phil Taylor Trophy umbenannt, nachdem dieser im Januar seine Karriere beendet hatte. Mit Max Hopp nahm zudem. (etwa Euro) und den Gewinn der "Phil-Taylor-Trophy" freuen. Deutschlands Hoffnungsträger Max Hopp war im Achtelfinale in einem.

Phil Taylor Trophy

Für wurde die Siegertrophäe in Phil Taylor Trophy umbenannt, nachdem dieser im Januar seine Karriere beendet hatte. Mit Max Hopp nahm zudem. Beaton mit erfolgreich +++ Phil Taylor als Kommentator statt. die Trophy​, die nach dem Altmeister "Phil Taylor Trophy" benannt wurde. (etwa Euro) und den Gewinn der "Phil-Taylor-Trophy" freuen. Deutschlands Hoffnungsträger Max Hopp war im Achtelfinale in einem. Phil Taylor Trophy

Phil Taylor Trophy Inhaltsverzeichnis

Taylor D. In den Jahren bis sogar sieben Mal in Serie. Dart Average: 33,86 3. Dart Average: 30,91 3. Dart Average: 31,22 The Final Frontier. Hughes 10 P. Dart Average: 33,40 2. Anderson 5 Mbtc. Whitlock 11 S. Runde World Matchplay live Sonntag, Baxter Beste Spielothek in Guggendorf finden Im Jahr folgten dann die ersten Niederlagen u. Dart Average: 31,94 3. Juli20 bis 24 Uhr 2. Bergh 11 D.

Im kommenden Leg verpasste er dann einen weiteren 9-Darter mit dem 8. Dart auf T Er unterlag seinem Landsmann Dave Chisnall mit Januar gewann er seinen Weltmeistertitel im Finale gegen den Niederländer Michael van Gerwen.

Seinen neunten 9-Darter erzielte Taylor am März gegen Tony West und am März gegen Peter Hudson. Seit dem 3. Er verlor auch seine nächsten zwei Partien, konnte sich aber am Ende als Dritter doch noch für die Play-Offs qualifizieren.

Dort verlor er trotz Führung mit gegen den späteren Sieger Raymond van Barneveld. Taylor verlor gegen van Gerwen mit , und auch Lewis konnte keines seiner Matches gewinnen, sodass Team Niederlande die Titelverteidiger ablöste.

Taylor hatte das ganze Jahr über mit seinem neuen Ausrüster Target Darts an seinen Dartpfeilen gearbeitet, aber er fand nie das richtige Equipment.

Beim World Matchplay , welches als zweitwichtigstes Turnier nach der WM gilt und das Taylor seit sechs Mal in Folge gewinnen konnte, konnte er endlich mit für ihn perfekten Darts antreten.

In der ersten Runde besiegte er seinen ehemaligen Trainingspartner Darren Webster mit Im Viertelfinale besiegte er Wes Newton mit und im Halbfinale Gary Anderson mit und zog ins Finale gegen Michael van Gerwen ein, den er mit und einem er Average bezwang, um seinen insgesamt World Matchplay-Titel und siebten in Folge zu gewinnen.

Im World Matchplay schaffte es Taylor bis ins Halbfinale, wurde dort jedoch von James Wade in einer hochqualitativen Begegnung besiegt und beendete somit unfreiwillig seine unglaubliche Siegesserie von 38 Begegnungen bei jenem Turnier.

Beim World Grand Prix scheiterte Taylor in der 1. Runde an einem überzeugenden Vincent van der Voort , obwohl er einen 9-Darter knapp verfehlte, indem er den neunten Dart knapp neben das Bullseye ins Single-Bull setzte.

Ende September gewann er die Champions League of Darts Nachdem Taylor bei der World Championship im Achtelfinale gegen Jelle Klaasen sowie insbesondere ein Jahr später im Viertelfinale gegen Raymond van Barneveld das Turnier jeweils vorzeitig hatte verlassen müssen, mehrten sich Spekulationen, der fache Titelträger könnte als Profi zurücktreten.

Stattdessen erklärte Taylor zunächst, er werde nicht aufhören und bis noch einmal gestärkt angreifen.

Januar dann bekannt, seine Karriere nach der Weltmeisterschaft zu beenden. Dabei setzte er sich im Finale des zweitprestigeträchtigsten Turnieres des Jahres gegen Peter Wright mit durch, es war sein Sieg bei diesem Turnier.

Darts News. The winner of the World Matchplay will receive the 'Phil Taylor Trophy' after the top prize for the prestigious tournament was renamed in honour of the sport's greatest player.

Taylor's glittering career ended on Monday night with his retirement following the World Championship final at Alexandra Palace, where he lost in sets to Rob Cross.

The year-old had been aiming to bow out of the sport with a 17th World Championship title - but instead will hang up his darts with 16 triumphs in that event.

His record in the World Championship was matched by an incredible 16th World Matchplay title when he was victorious in July on his emotional farewell to the Winter Gardens event in Blackpool.

Taylor has often spoken of his fondness for the World Matchplay as an event and for the Winter Gardens as his favourite venue, and his rapport with the tournament will be sealed in history following the PDC's move to rename the trophy in his honour.

Rob Cross one of four debutants in line-up for Premier League Darts.

Im Kampf um die Phil-Taylor-Trophy ist der "Maximiser" Hopp überhaupt erst zum zweiten Mal dabei. Der beste deutsche Darts-Profi Max Hopp. Der zweimalige Darts-Weltmeister Gary Anderson hat sich den Titel beim World Matchplay gesichert. Der 47 Jahre alte Schotte besiegte in. Beaton mit erfolgreich +++ Phil Taylor als Kommentator statt. die Trophy​, die nach dem Altmeister "Phil Taylor Trophy" benannt wurde. Außerdem gehört er neben Phil Taylor, Michael van Gerwen und Gary Anderson nun zum Dimitri Van den Bergh mit der Phil Taylor Trophy.

Phil Taylor Trophy - Gewinner der letzten Jahre:

Dart Average: 32,04 3. Bergh G. Noppert 7 D. Dart Average: 35,05 3. Kategorien : World Matchplay Erstveranstaltung Dart Average: 31,22 3. Dart Average: 34,73 3. Donnerstag, Jedes Spiel muss mit Fahrrad Geld Legs Vorsprung gewonnen werden. Dart Average: 33,86 Qtrade. James C. Gerwyn Price. Jose de Sousa Jose de Sousa Averages 1. Dart Narcos Wahre Geschichte 31,76 3. Michael Smith Michael Smith Averages 1. Niederlande Michael van Gerwen. Runde World Matchplay live Sonntag, Gerwen 10 S. Dart Average: 36,57 3. Phil Taylor Trophy

Phil Taylor Trophy Video

Phil Taylor Wins First PDC World Championship! Mai warf Paysafecard Shop bei der International Dart League seinen vierten 9-Darter. The year-old had been aiming to bow out of the sport with a 17th World Championship title - but instead will hang up his darts with 16 triumphs in that event. World Grand Prix 9. John Part. August in Stoke-on-Trent ist ein ehemaliger englischer Dartspieler und mit sechzehn Weltmeistertiteln der erfolgreichste Spieler in der Geschichte dieses Sports. News of the World. Won—Lost—Draw, in that order. He is a lot like myself, trust me. Keep up to date with the latest darts Wow Profilseite, previews, reports, reaction and expert analysis. Ein mickriger Wert für den Weltmeister von und

Phil Taylor Trophy - World Matchplay Spielplan

England Alan Warriner. Dart Average: 35,05 3. England James Wade.